RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop

RC-Motorradforum.de

Diskussionsforum zum Thema funkferngesteuerte Motorradmodelle
Technik – Zubehör – Biete/Suche

Kyosho Mini Z bike

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
::
AutorNachricht
Beitrag Verfasst am: 10.01.2016, 20:02   Kyosho Mini Z bike Antworten mit Zitat
Hallo,
ich finde trotz verschiedener Suchbegriffe hier per Suchfunktion keine Sparte für die kleine Kyosho Mini Z, obwohl ich schon verschiedentlich darüber gelesen habe.
Nun zu meinem Problem. Meine Mini Z lässt sich oftmals nicht langsam fahren. Wenn man das will, muss man schon den Gashebel ein Stück nach hinten drücken. Sehr lästig! Zunächst trat das speziell bei einem Akku regelmäßig auf, während es mit dem anderen Akku sehr schön feinfühlig fuhr. Inzwischen tritt das auch bei dem anderen Akku meistens auf. Ich achte immer darauf, dass alle Tonfolgen beim Initialisieren durchlaufen werden. Anfangs bin ich oftmals wohl zu früh losgefahren, weil ich keine weiteren Töne erwartet hatte. Heute nun wieder das Problem mit dem unfreiwilligen Tempo. Ich habe dann nochmal alles ausgeschaltet, dann entgegen der Anweisung zuerst das Motorrad und danach den Sender eingeschaltet. Da klappte es plötzlich wieder. Ich weiss allerdings nicht, ob das wieder nur eine "Eintagsfliege" war. Habt Ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?
Gruß Jörg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 12.01.2016, 11:20   Antworten mit Zitat
Hi Jörg!!!!!

Denke nicht das es unbedingt am Akku liegt, wenn dann is er vielleicht nicht richtig eingelegt, Kabel nach vorne (gehört nach hinten). oder an der Einschubleiste vorbei geschoben oder zu hoch.

Das kann mehrere Gründe haben, wie ist den der Gyro eingestellt?, läuft er..... aber denke mal ja, wie schnell läuft er.... das kann man einstellen, wie schnell läuft er beim Gasgeben.... kann man auch eistellen, wie hoch ist dein Bike...... speziel vorne, hinten leicht höher als vorne geht gut.
Lenkung muß freigängig sein, und die Stärkeren Lenkdrähte helfen auch, allerdings tuts auch etwas Schrumpfschlauch, den hab ich drüber gemacht. Da lenkt sie auch direkter.

MFG. Markus.

_________________
Flieg nie schneller als dein Schutzengel fahren kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 12.01.2016, 11:32   Antworten mit Zitat
Kannst auch mal schauen ob sich dein Hinterrad durchweg frei und gleichmäßig dreht, Gyro ebenfalls, falls da was etwas klemmt, die drei Schrauben der Schwinge etwas lösen (nicht viel), das hilft oft.
Das Bike ist ja nun mal sehr klein, da fällt das sofort ins Gewicht, wenn irgendwo was ganz leicht schleift.

MFG. Markus.

_________________
Flieg nie schneller als dein Schutzengel fahren kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 12.01.2016, 19:50   Antworten mit Zitat
Danke für die Tipps, aber die treffen alle nicht den Kern. Die Gyro-Drehzahl ist immer die gleiche. Die Drähte lege ich immer nach hinten, weil sonst leicht mal die Lenkung blockiert ist. Die Lenkung ist direkt genug.Das Hinterrad läuft frei. Sonst würde es ja auch immer schleifen und nicht nur ab und zu. Heute ist mir wieder einmal bei einem Akku der Anschlußdraht abgebrochen. Ich frage mich ohnehin, warum die so steif sein müssen. Das kann niemals lange gutgehen. Ist mir in kurzer Zeit nun schon zweimal passiert. Bei einem kleinen Hubschrauber hatte ich schon den gleichen Mist. Ich glaube, die spekulieren direkt darauf!
Gruß Jörg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 12.01.2016, 19:54   Antworten mit Zitat
Hmmmm Ok.

Kabelbruch ist immer blöd. Aber sollte bei Unterspannung und die nehm ich bei nem Wackler mal an, da Wiederstand zu groß, nicht der Unterspannungsschutz ansprechen. (also abschalten).
Aber dann würde sie ja gar nicht mehr auf das Gas reagieren, hmmmmm..... irgendwie seltsam.

MFG. Markus

_________________
Flieg nie schneller als dein Schutzengel fahren kann.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 13.01.2016, 09:34   Antworten mit Zitat
Hallo Markus,
abgebrochen sind beide Drähte gleichzeitig, als ich ihn aufladen wollte. Bis dahin war nichts zu spüren außer eben dem meist auffäligen Fahrverhalten, das ich eingangs beschrieben habe.
Gruß Jörg
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 13.03.2016, 20:49   Antworten mit Zitat
Problem inzwischen nochmal aufgetaucht?
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 25.11.2017, 20:57   Re: Kyosho Mini Z bike Antworten mit Zitat
Samstagsfahrer hat folgendes geschrieben:
Hallo,
ich finde trotz verschiedener Suchbegriffe hier per Suchfunktion keine Sparte für die kleine Kyosho Mini Z, obwohl ich schon verschiedentlich darüber gelesen habe.
Nun zu meinem Problem. Meine Mini Z lässt sich oftmals nicht langsam fahren. Wenn man das will, muss man schon den Gashebel ein Stück nach hinten drücken. Sehr lästig! Zunächst trat das speziell bei einem Akku regelmäßig auf, während es mit dem anderen Akku sehr schön feinfühlig fuhr. Inzwischen tritt das auch bei dem anderen Akku meistens auf. Ich achte immer darauf, dass alle Tonfolgen beim Initialisieren durchlaufen werden. Anfangs bin ich oftmals wohl zu früh losgefahren, weil ich keine weiteren Töne erwartet hatte. Heute nun wieder das Problem mit dem unfreiwilligen Tempo. Ich habe dann nochmal alles ausgeschaltet, dann entgegen der Anweisung zuerst das Motorrad und danach den Sender eingeschaltet. Da klappte es plötzlich wieder. Ich weiss allerdings nicht, ob das wieder nur eine "Eintagsfliege" war. Habt Ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht?
Gruß Jörg


Hallo,
ich verkaufe ein so gut wie neues Kyosho 1:18 MINI-Z MOTO RACER RTR-Respsol Honda RC212V

VHB 115€
siehe zu biete-suche-tausche

bzw
EMAIL Adresse: ange681@freenet.de

_________________
mfg Ange
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu:  
RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop
Besucher heute: Besucher Heute
Besucher gesamt: Besucher insgesamt