RC-Motorradshop RC-Motorradshop

RC-Motorradforum.de

Diskussionsforum zum Thema funkferngesteuerte Motorradmodelle
Technik – Zubehör – Biete/Suche

Vorderradbremse für VMX 450 in Alu

Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
::
AutorNachricht
Beitrag Verfasst am: 11.02.2017, 23:03   Antworten mit Zitat
Hi Harald,
da bist Du ja schwer am Ausprobieren, echt Hammer. Wir warten noch bis das Wetter wieder mal etwas zivilerer Temperaturen für uns übrig hat oder wie heute endlich mal den Schnee weglässt Sehr glücklich .
Ich bin mal gespannt was Du so für Ergebnisse erzielst.
Wir haben übrigens M2,5 Schaftschrauben mit der gewünschten Schaftstärke gefunden. Die Beläge laufen auf der Werkbank schon mal um einiges geschmeidiger auf der glatten Führung. Schau ma mal was der Praxistest so bringt.
Gruß Ralph
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 12.02.2017, 18:29   Bremsbacken Antworten mit Zitat
Einfach selbstklebende Antirutschfolie auf die Bremsbacken kleben u. eine Bremsscheibe aus V2A anfertigen damit sich die Stahl-Bremsscheibe nicht in Luft auflöst.

[4bd287e13c.jpg]

Ich klebe das Zeugs auf die Bremsbacken oder zum Schutz unter die Chassiplatten u. der Akkubox.

Gruss Tom

_________________
Viel Spass am Gas


Zuletzt bearbeitet von Thomas.W am 17.05.2018, 06:49, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 13.02.2017, 14:46   Antworten mit Zitat
Hi Tom,
die Folie ist sehr interessant. Ist der Belag und die Kleberückseite so hitzebständig, dass sie die Reibungswärme mitmacht? Kannst Du den Hersteller oder die Bezugsadresse nennen? Ich denke, die Folie wird auch schön dünn sein, was auch ein Punkt wäre.
Gruß Ralph
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 13.02.2017, 20:11   Antworten mit Zitat
@ Tom

die Nummer hatten wir doch schon, war zu extrem

@ Ralph

Tom und ich fahren recht häufig, wenn das Wetter mitspielt. Den Belag kenn ich, hatte ich in 2015 auch schon mal drauf.

Nennt sich Safety-Walk und stammt von 3M.

Habe hier noch einige dcm² davon rumliegen, würde für noch reichlich Bremsplatten reichen. Ist selbstklebend, relativ dünn und klebt wie Teufel,
hat fast keinen Verschleiss. Ist einem unverwüstlichen 60-iger Schmiergelpapier vergleichbar. Von daher auf den ersten Blick super, aber Achtung:

bremst super, ist aber auch super abrasiv

Soll heißen: das Zeug frisst die Bremsscheibe und hinterläßt reichlich Schleifspuren auf der Scheibe ( zumindest bei der Orginalscheibe ).
Habe den Test daher nur einmal gemacht, aus der schwarzen Bremsscheibe wurde ruckzuck eine silberne. Das war mein Start zu Resignbelägen.
Wie es bei einer VA-Bremsscheibe aussieht, vermag ich nicht zu sagen.

Gruss
Harald

PS: habe kürzlich mal Preise für gelaserte Bremscheiben /-platten in kleinen Mengen in VA angefragt. Teuer, besser gesagt sehr teuer.
Wer dafür eine günstige Quelle hat, kann fast alles testen

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 13.02.2017, 23:25   Antirutschfolie Antworten mit Zitat
Wie Harald schon beschrieben hat,ich bin aber zwei ,drei mal mit der Feile drüber gegangen damit sie nicht so extrem ausbremst u. bei Regen hat man auch kein Problem zum stehen zu kommen.

Na ja,eine V2A Bremsscheibe würde ich schon empfehlen weil die Stahl-Bremsscheibe etwas warm wird, Lachen.


Sende mal per pm deine Adresse ich schick dir zum testen ein Stück von den Zeugs damit kommst du ewig aus.

Das was auf den Bild zu sehen ist,ist die feinere Körnung.

Klebt die Antirutschfolie auf die Bremsscheibe u. Bremspacken.Schneide die Kontur ,der Bremsscheibe u. Bremsbacken mit ein Skapell nach ,somit frist sich die Antirutschfolie gegenseitig auf. War ein Scherz.

Du sagst doch immer Versuch macht klug.

Die VMX450/MM450 hat keine großen Kinderkrankheiten außer die Bremse , der mech. Kreisel (auch mit Stahl Zahnräder geht es nicht ewig) u. diesen Bügel hinterm Stoßdämpfer.

Du scheidest mit den Sturzbügelhalter das Gewinde ins Kunststoff ,nudelt nachher aus.Abhilfe das Teil aus Alu fräsen oder Helikeu eindrehen das ist ein Stift mit außen u. kleineren Innengewinde.

[a7ba443a0e.jpg]

Diesen würde ich auch noch fräsen wenn ihr die Möglichkeit habt.

Haralds Schrauben: Ich habe M3 Schrauben aus VA da .Schneidest das Gewinde so weit bis zum Schaft runter wie du es brauchst,fertig.

[a29fff1943.jpg]

http://www.screwsandmore.de/

Bring ich beim nächsten Treffen mit,OK.

Alle Kinderkrankheiten bekommt man behoben u. wenn trotzdem Probleme auftauchen einfach Mac Gyver oder Wicki anrufen. Lachen

Bin jetzt erstmal weg mein PC spinnt u. suche den Fehler.


Gruss Tom

_________________
Viel Spass am Gas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.02.2017, 19:48   Antworten mit Zitat
Kann und sollte Ralph mit seinen Freunden alles mal ausprobieren.
die Bremse für sich ist ja schon ein Eldorado.

Eine VA-Bremsscheibe mag da sehr gut sein, warten wir mal die Reaktion von Ralph ab,
das Teil muss aber auch noch bezahlbar bleiben. Ist bisher nicht mein Empfinden.
Ggf kann Ralph mal dazu etwas sagen.

Bei der Gesamtbremsanlage gilt weiterhin: max ca 4,4-4,6 mm+Spiel ( incl 2* Bremsplatten+Belag+Scheibe ).
Bei einer VA-Version würde ich bei den Platten und Scheibe auf 0,8 mm zurückgehen. Gibt mehr
Möglichkeiten für den Belag.

Ich mache erst mal weiter auf Basis Standard, also mit meinen Resigns. Lass mich die mal komplett fertig machen,
dann sehen wir weiter

Gruss
Harald

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 15.02.2017, 20:12   Antworten mit Zitat
Nachtrag:

damit wir uns in wichtigen Punkten nicht laufend wiederholen:
bitte folgenden Beitrag im Forum nachlesen:

Venom VMX 450 Scheibenbremse / Umbau

Der erklärt schon die wichtigsten Inhalte.

Gruss
Harald

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 24.03.2017, 17:40   Antworten mit Zitat
Habe fertig,

habe mich in den letzten Tagen und Wochen eher um meine Motorkombo gekümmert,
daher war das Thema Bremse Nebenkriegsschauplatz.

Habe die aber jetzt fertig. Teileingebaut sieht das Ganze so aus:

[65c556-1490372229.jpg]

Ist nur vormontiert, sehe aber schon jetzt, bei minimalem Druck auf den Bremsnocken, was da abgeht.

Der Teilkreis zur Scheibe könnte idealer sein, ist aber, für handmade, nicht schlecht

[44aaa7-1490372470.jpg]

Die Bremsbacken kann man zur Scheibe noch zusätzlich ausrichten: +/- Spacer zwischen die Bremssattelteile

[20c347-1490372720.jpg]

Mein Anspruch und Ziel war: Verzicht auf zusätzliche Bremsträgerplatten aus Alu oder Stahl, Belag rein aus Resign, um mehr Masse im Belag zu haben.
Sieht erstmal ganz gut aus. Härtetest folgt

Gruss
Harald

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 24.03.2017, 23:09   Antworten mit Zitat
Hallo Harald,
das sieht gut aus. Bin mal gespannt wie Deine Eindrücke beim Fahren sind.
Gruß Ralph
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 27.03.2017, 17:24   Antworten mit Zitat

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 07.04.2017, 17:56   Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

die Bremse ist nun exklusiv bei uns im Shop erhältlich:

RCMS-028 - Vorderradbremse für Venom VMX450 / Atomik MM450


[rcms-028.jpg]

[rcms-028[2].jpg]

[rcms-028[3].jpg]


Danke an Ralph und sein Team für dieses wirklich hochwertige Produkt!

Ciao
Gregor

_________________
www.rc-motorradshop.de - der Online-Shop für RC-Bikes & Zubehör
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Beitrag Verfasst am: 15.05.2018, 16:09   Antworten mit Zitat
Hi VMX und MM-ler,

nach 2 Jahren tüfteln und probieren und nach 1 Jahr im Dauergebrauch, ergänze ich für mich abschliessend so.

- was Ralph und seine Kollegen da zusammengebaut haben ist klasse, Hut ab dafür, praktische Erfahrungen damit habe ich aber nicht

Mein Ziel, die Originalbremse mit all-in-one Resginbelägen zu verbessern war aber ein Volltreffer

- Bike hat damit jetzt ca erst 20 Ausfahrten, das "handmade" an den Bremsplatten hat sich jetzt erst richtig eingeschliffen
- die Wirkung ist enorm, ab 1/4 speed neigt das Vorderrad zum Blockieren, fragt mal den Tom, der hat es gesehen. Gabel taucht extrem ein
- genau das wr das Ziel: Verlagerung der Bremswirkung nach vorn, wie im normalen Alltag auch.
- entlastet den Motor deutlich, bringt mehr Fahrzeit. Dosieren kann man über Funke und Reglereinstellung
- Scheibenverschleiss bis heute nicht messbar

Nachtrag ist im Grunde aber nur was für Nostalgiker:

- wer fährt heute noch die VMX/MM
- dazu noch mit Vorderradbremse

Gruss Harald

_________________
Helis, Cars, Quadcops + Bikes
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 16.05.2018, 18:40   Antworten mit Zitat
Hallo Harald,
sehr schön das es noch mehr „Oldtimer“ Liebhaber gibt, die die Fahne für dieses nette Bike hochhalten. Es ist wirklich schade, dass diese Sparte so eine Nische in der Nische ist. Das steht ganz im Gegensatz zu der Faszination, die auch bei Zuschauern sofort da ist.
Unsere Bremsen verzögern jedenfalls fleißig vor sich hin und es wurden noch keine Ausfälle verbucht. Es ist genügen Bremskraft vorhanden, um sich von der zu wilden Seite an den idealen Bremspunkt nach unten ranzuarbeiten. Sehr glücklich
Viele Grüße Ralph
Ps: vielleicht bekommt die Vmx ja eine weitere Chance der Wiederauferstehung. Ich kenne jedenfalls kein RC Modell, dass so oft wieder kam. Was voll für das Modell spricht aber der Markt wohl leider nicht das Potenzial und Wertschätzung hat -leider Traurig
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 17.05.2018, 06:05   1:4er Königsklasse Antworten mit Zitat
@Ralph

Wenn das Reifenproblem nicht wäre hätte ich auch nochmal zugeschlagen. Weinen
Abwarten vielleicht kommt nochmal eine Wiederauferstehung. Zwinkern

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/rc-motorrad-venom-atomic-vmx-450-dirtbike-1-4-neuwertig-rtr/846742441-249-434

Denke mal dass,das mal ein Teil von meinen Bestand war welchen ich verkauft hatte.Nur ein voll Infizierter hat 15. Reifen auf Lager.

Nachher ärgert man sich das man es verkauft hat. Verlegen

Wäre mit den verkauften Bestand noch einige Jahre gefahren.Wir hatten einige Monate weltweit nach Reifen bei Händler angefragt ,das war aber leider ohne erfolg.

Bei ZD Racing fanden wir auch aber eine große Bestellung für mehrere Hundert Euro war uns nachher zu unsicher.

Mit ein paar Tuningteile die,der eine oder andere noch hat plus Manfreds Kreisel u. ein bisschen basteln würde man das Bike gut am laufen bekommen aber
da die Reifen nicht verfügbar sind macht es momentan kein Sinn das Bike wieder perfekt auf zu bauen.
Das Bike vom Torsten nochmal kaufen würde ich auch nicht,weil ich zwei größere Pakete für weniger Geld verkauft hatte.

Ausrufezeichen Raritäten steigen halt im Preis Ausrufezeichen
Weinen für den Käufer.

Gruss Tom

_________________
Viel Spass am Gas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrag Verfasst am: 17.05.2018, 09:14   mech .Kreisel einstellen/modifizieren Antworten mit Zitat
Kreisel kompl. demontieren.
Zwischen den Kupplungsbacken zwei Innensechskantschlüssel 2,5-3mm klemmen oder den Abstand zwischen Kupplungsbacken im geöffneten Zustand zum Schwungrad messen,sollte etwas Spiel haben ca. 0,5-1mm ,die Kupplungsbacken mit Feder u. Schrauben wieder zusammen bauen u. mit Schraubensicherung
mittelfest verkleben,dieses dann durchtrocknen lassen.
Die Gewindestifte/Schrauben mit den die Stahl-Zahnäder am Gyro Halter verschraubt werden ebenfalls mit Schraubensicherung mittelfest verkleben auch durchtrocknen lassen.
Alle Mitnehmerstifte Hauptgeriebewelle,Hinterradachse,Druckteller Slipperkupplung ,Kettenspanner u.Kettenrad vorne aus einen HSSE Bohrer anfertigen.
Slipper kompl. zu drehen.
Ein zusätzliches Distanzstück aus (Dichtungsring,O-Ring,Kunststoff oder Schlauch) für die Hinterradachse anpassen u. vor einer Seite links oder rechts vor das Lager
platzieren damit das Hinterrad in Schräglage nicht so klappert.
Kreisel mit Langzeitfett einfetten.
Kompl. Kreisel mit Reifen zusammen bauen,fertig.

Das Hinterrad hoch halten ,Gas geben damit der Schwung auf Touren kommt, eine Vollbremsung tätigen,darauf achten dass ,das Hinterrad nicht mehr wie 1/4 Umdrehung nach der Vollbremsung u. das Schwungrad ausgelaufen ist nachläuft.Das sieht man nur wenn das Hinterrad angehoben ist.
Dreht sich das Hinterrad eh im Uhrzeigersinn ist die Kupplung im Hinterrad scheiße eingestellt.
Aus diesen Grund brechen auch immer die Mitnehmerstifte.Die Kräfte vom Schwung/Hinterradachse werden bis zum Slipper übertragen.Dreht man den Slipper auf verliert man an Power,ist klar neh.Die HSSE Bohrerstifte halten das besser aus u. werden nicht krumm.

So ein Slipper braucht keine Sau,sorry.

Hauptgetriebewelle:Beim neiner Power hatte sich das kleine Kettenrrad für Stift immer in Luft aufgelöst. (keine Zähne mehr vorhanden,upps)

Das Tuning Kettenkit Motoproto "Micro Drive" rot für VMX450 u. MM450 ist zu gebrauchen. Lachen
Seit dem das Bike von Venom zu Atomik gewechselt hat gibt es die Hauptgetriebewelle für Madenschraube nicht mehr.
Das Loch an der neuen Hauptgetriebewelle zu schweißen,eine Kerbe mit den Dremel fräsen u. ein kleines Kettenrad aus Stahl vom 1:5er Bike verbauen.
Hatte immer das von der FM-1e verbaut. Lachen
Madenschraube: Das spitze Ende von der Madenschrauben immer eben feilen.

MOTOPROTO Kettenspanner - einstellbar für VMX450 / MM450 sind zu empfehlen.

Stoßdämpfer:Individuell anpassen.

Andere Kinderkrankheiten (wie Stahlzahnräder für Kreisel u. Setup Update von Rahmen)wurden bei der Version 2. von Venom mit Hilfe von den ersten Fahrern durch den Support behoben.
Anscheinend wurde das Bike zu gut modifiziert so das es sich nicht.................mehr............ Lachen
Atomik,bekam nachher glaube ich Probleme mit Uhrheberrechte,(Verkleidung)?Aus die Maus. Weinen

Will hier nicht ins Detail gehen Mit den Augen rollen .War selber Geschockt .

Gruss Tom

_________________
Viel Spass am Gas
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 4 von 5
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Gehe zu:  
RC-Motorradshop RC-Motorradshop RC-Motorradshop
Besucher heute: Besucher Heute
Besucher gesamt: Besucher insgesamt